Genießerhotel Karnerhof

Vier-Sterne-Gourmethotel am Faaker See in Österreich

Hausgemachter Apfelstrudel mit Blick auf das türkisblaue Wasser. Ein Glas friulanischer Rotwein am offenen Kamin. Gebratener Wolfsbarsch mit Sellerie und Périgord-Trüffeln im Haubenrestaurant Götzlstube. Mit regionalen Produkten in bester Qualität, meisterlichem Koch-Handwerk und fantasievoller Küche gilt der Karnerhof als eines der besten Gourmethotels in Kärnten. Die Restaurants mit Panoramafenstern und die vorgelagerten Terrassen geben den Gerichten einen eindrucksvollen Rahmen.

Restaurant, Café und Bar

A-la-carte-Angebot

Die Götzlstube

Gourmetrestaurant

Hochzeiten & Feiern

Feste


Küchenphilosophie im Genießerhotel Karnerhof

Kulinarik im Karnerhof: heimatverbunden und weltoffen, gewürzt mit mediterraner Leichtigkeit. Küchenchef Marco Rabensteiner nimmt Sie mit auf Genuss-Reisen quer durch Kärnten und die Alpe-Adria-Region, hin zu den Menschen und Geschmäckern des Dreiländerecks. Eine Reise zu traditionellen Lebensmittelproduzenten, ihrem überlieferten Wissen und altem Handwerk. Natürliche, gesunde Spitzenprodukte stehen im Mittelpunkt der bemerkenswerten Küche. Der Fokus auf die Kulinarik spiegelt sich in der Mitgliedschaft bei der Hotelkooperation „Genießerhotels“ wider, die sich „außergewöhnlicher Qualität im Bereich Küche und Weinkeller“ verschrieben haben.

Leidenschaft für gute Küche

Die Gastgeberfamilie Melcher versteht etwas vom Genießen und lebt ihren genussvollen Qualitätsanspruch bis ins Detail. Einen hohen Stellenwert hat etwa die Salatkultur im Genusshotel Karnerhof. Hier ist der Salat Chefsache. Den Salat mariniert Seniorchef Johann Melcher in einer großen Schüssel vor den Augen der Gäste. Die Zutaten: erntefrische Blattsalate, der Melchersche Balsamico und ausgesuchtes Oliven-, Walnuss- oder Kürbiskernöl. Knackig, bissfest und mit individueller Marinade kommt das Grün dann auf den Tisch. Beef Tartar, Thunfisch-Salat und Rindfleisch-Salat sind weitere Spezialitäten, die der Hausherr regelmäßig direkt vor seinen Gästen zubereitet:

Das Beste aus den eigenen Gärten

Wiesen in sattem Grün. Blühende Blumen und alte Obstbäume. Ein – mit 500 Quadratmetern – riesiger Kräutergarten. Von einem eigenen Gärtner liebevoll betreut und taufrisch geerntet, prägen die Produkte aus den Karnerhof-Gärten die Küche des Hauses. Besonders geschmacksintensiv: Die Frühlings-, Wild- und Sommerkräuter dienen nicht nur zur Dekoration, sie verfeinern viele Gerichte. Ob regionale Spezialitäten wie Sauerampfer und Kärntner Nudelminze oder auch spezielle Sorten wie Zitronenverbene und Liebstöckl – jedes Gericht findet seinen perfekten Partner im Kräutergarten.

Geschmack der Region

Frische Produkte in bester Qualität. Mit dem Geschmack der Region und der Jahreszeit. Was die Familie Melcher gerne isst und trinkt, das teilt sie mit ihren Gästen. Dabei wird die Zusammenarbeit mit regionalen Erzeugern bevorzugt. Und so finden unter anderem goldener Almhonig aus Föderlach, geschmackvoller Ziegenkäse aus Tainach, feinste Fleisch- und Wurstwaren von Frierss in Villach, Eier von glücklichen Hühnern aus Picheldorf und herzhaftes Craft Beer von der Biermanufaktur Loncium aus Kötschach-Mauthen den Weg durch die Küche zu den Gästen des Genießerhotels Karnerhof. Mit Kärntner Spezialitäten wie Kasnudeln und Kirchtagssuppe nach generationenaltem Rezept wird auch traditionelle Küchenkunst gepflegt.

Spitzenweine & Hausgebranntes

Gutes Essen und guter Wein gehören zusammen. Der Weinkeller im Karnerhof: 1975 gebaut und mit über 200 Spitzenweinen bestückt. Ein Höhepunkt für Weinliebhaber und Genießer. Fruchtiger Gelber Muskateller aus der Südsteiermark, mineralischer, pfeffriger Grüner Veltliner aus dem Kremstal und kraftvoller Pinot Grigio aus dem Karst: Schwerpunkte des Weinkellers sind Friaul-Julisch-Venetien, Bordeaux, Burgund und natürlich Österreich. 

Auch beim Wein wird Regionalität immer wichtiger. Obwohl Kärnten kein traditionelles Weinbaugebiet ist, gewinnen in den letzten Jahren Weine aus dem Land an Qualität und Beliebtheit. Der Karnerhof führt etwa den Gelben Muskateller und den Gemischten Satz des Weinguts Trippel in Feldkirchen oder den Chardonnay des Weinguts Burg Taggenbrunn in St. Veit. Neben den Weinen finden sich auch Schnäpse und Destillate für Kenner und Neulinge. Genuss-Highlight: Der Obstbrand aus hauseigenen Früchten. Bei Weinkellerführungen und Weinverkostungen können Sie in schöner Atmosphäre die erlesenen Weine und Brände kennenlernen und sich mit Sommelier Franz Egger oder direkt mit geladenen Winzern austauschen.
 

Gourmet-Erlebnisse mit Aussicht: Halbpension für Genießer

Essen im Karnerhof. Morgens und abends wird groß aufgetischt. Nachmittags stärken Sie sich bei süßen und pikanten Snacks zu Kaffee und Tee.

Das Genießer-Frühstück im Karnerhof: der perfekte Start in den Tag. Frisches, duftendes Brot. Herzhaft zubereitete Eiergerichte. Verschiedene Wurst- und Käsesorten. Marmeladen, Honig, frisches Obst, Säfte und eine große Bio-Ecke mit diversen Müslis. Dazu servieren wir Tee, Kakao und Kaffee. Bei schönem Wetter frühstücken Sie gemütlich auf der Terrasse, an Sonntagen im Sommer untermalt von Harfenklängen.

Abendessen mit Panoramablick. Das Fünf-Gang-Dinner überrascht täglich aufs Neue. Küchenchef Marco Rabensteiner und sein Team zaubern raffinierte Speisen aus besten, regionalen Produkten. Noch mehr Abwechslung bringen die regelmäßig aufgetragenen Buffets. Die geschulten Servicekräfte und Sommelier Franz Egger empfehlen dazu den passenden Wein. Mit dem traumhaften Blick auf den Faaker See wird das Abendessen zum täglichen Erlebnis.

ab € 145 für

Gourmetnight

Zur Pauschale
ab € 924 für

Seeromantik Wellness Woche

Zur Pauschale
ab € 404 für

Schnuppertage (4 Nächte)

Zur Pauschale