SCROLL
Telefon+43-4254-2188
wolkig

Schwimmen, Paddeln & Co.

Wassersport am Faaker See in Österreich

Sich treiben lassen, plantschen oder richtig aktiv werden: Mit Temperaturen bis zu 27 Grad und vielfältigen Wassersport-Möglichkeiten lockt der Faaker See die Gäste des Karnerhofs ins Freie. Das hauseigene Strandbad ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wassersport-Abenteuer.

Warme Kieselsteine unter den Fußsohlen. Glasklares Wasser umspielt die Zehen. Der Blick wandert über den türkisblauen See, das satte Grün der Wälder und die Steilhänge der Berge. Keine Motorboote stören die Idylle. Diese Lärmmacher sind auf dem Faaker See nämlich verboten. Stattdessen: Kinder lachen, strampeln und prusten – unter den wachsamen Augen der Schwimmlehrerin und der Großeltern – bei ihren ersten Schwimmversuchen. Vogelgezwitscher. Zwei königsblaue Libellen surren wie kleine funkelnde Hubschrauber über die Wasseroberfläche. Eine leichte Brise. Ein Segelboot nimmt Fahrt auf und zwei Stand-up-Paddler ziehen auf ihren Boards vorbei. Ein junges Pärchen klettert geschickt aus dem Ruderboot. 

Eine Ruderbootfahrt am frühen Abend – wenn der See still wird und sich auf die Nacht vorbereitet – ist für mich die perfekte Möglichkeit, um zu entspannen und den Tag Revue passieren zu lassen.

Alfred Karner

Schwimmen in Österreichs südlichstem Badesee

Das Strandbad des Karnerhofs: 40 Meter Kieselstrand, dahinter und drumherum großzügige Liegewiesen. Zwei Holzstege direkt in den See hinein. Wer es gemütlich angehen will, tastet sich Schritt für Schritt vom Ufer vor. Draufgänger wagen den Kopfsprung am Ende des Stegs. In zügigem Tempo pflügen geübte Schwimmer durch das klare Wasser. Gerastet wird auf zwei Badeinseln, 50 Meter und 100 Meter entfernt vom Strandbad. Die jüngsten Gäste bereiten sich bei einem Kinderschwimmkurs im Hallenbad auf ihre ersten Züge im See vor. Erkundigen Sie sich an der Rezeption nach Terminen und Preisen.

Tipp: Seeüberquerung

In den Sommermonaten wöchentlich: Begleitet von der Wasserrettung schwimmen Sie die 1.100 Meter von der Insel im Faaker See zurück zum Karnerhof.

Surfen & Segeln vor einzigartigem Bergpanorama

In voller Fahrt auf dem Surfbrett mitten auf dem Faaker See: Seien Sie mutig und heben Sie den Blick. Es lohnt sich. Vor Ihnen die majestätischen Gebirgszüge der Karawanken, unter Ihnen türkisblau schimmerndes Wasser.

Auf dem Faaker See fühlen sich sowohl Kids und Anfänger als auch fortgeschrittene Surfer und Segler wohl. Dafür sorgen die guten Windverhältnisse. In der Surf- und Segelschule Pepi, direkt am Areal des Karnerhofs, können Sie Segelboote und Surfbretter ausleihen. In Kursen lernen Sie von Profis die richtigen Manöver.
 

Stand-up-Paddling (= SUP) über türkisblaue Wellen

Stehend übers Wasser gleiten. Mit dem SUP-Board kann man den Faaker See aus einer völlig neuen Perspektive erleben und entdecken. Mühelos gelangen Sie mit dem SUP an Orte, die für Fußgänger unzugänglich, für Schwimmer zu weit entfernt und für Segler unschiffbar sind. Durch die aufrechte Position haben sie stets einen wunderbaren Über- und Ausblick. Für Könner und Anfänger geeignet, macht SUP nicht nur von Anfang an Spaß, es fördert auch Balance und Ausdauer.

Kajak & Kanu in wunderschöner Naturlandschaft

Den Faaker See und seine Uferregionen paddelnd erkunden. Im Kajak oder Kanu. Über den See führt Sie die Fahrt hinein in den dicht bewachsenen Schilfgürtel, der Faaker See-Bach dient als Schneise. Entenküken und Haubentaucher beobachten die Besucher im Kanu. Entlang dieses Wasserweges Teppiche von Seerosen in Weiß- und Rosatönen, enge Kurven und versteckte Buchten. 
Buchen Sie im Kajakcenter Faaker See Kurse und geführte Touren für Anfänger und Fortgeschrittene oder erkunden Sie das Gewässer auf eigene Faust.
 

Ruderboot & Tretboot auf ruhigen Gewässern

Gemütlich. Romantisch. Im Ruder- oder Tretboot lässt sich besonders entspannt die Stimmung am Faaker See genießen. Besonders schön sind die Bootsausflüge im sanften Frühling oder goldenen Herbst. Ruderboote können kostenlos beim Karnerhof gemietet werden. Tretboote stehen bei der Surf- und Segelschule Pepi gegen Gebühr bereit.

Tradition & Geschichte

mehr dazu

Golf

mehr dazu

Spa- und Wellnessangebot

mehr dazu