SCROLL
Telefon+43-4254-2188
sonnig

Bergerlebnisse

Ihr Wanderurlaub im 4*-Hotel Karnerhof am Faaker See in Kärnten

Idyllische Almen. Sanfte Hügel. Majestätische Bergformationen. Klare Luft. Der Geruch von Alpenkräutern und Heu in der Nase. Kärnten bietet abwechslungsreiche Schauplätze für Ihre Wandererlebnisse: von der entspannten Familienrunde bis hin zum anspruchsvollen Gipfelsturm. 

Wandern in der Gegend um den Faaker See, das heißt: einzigartige Natur zu Fuß erkunden. Zahlreiche gut markierte Wanderwege führen Sie auf die Gipfel in der Region. Oben angekommen, geben Dobratsch, Gerlitzen, Dreiländereck und Mittagskogel grandiose Panoramen auf die umliegenden Berge, Seen und Täler frei. Für alle, die die Kärntner Bergwelt nicht auf eigene Faust erkunden möchten, werden im Karnerhof wöchentlich geführte Wanderungen angeboten. Urige Hütten und Buschenschanken laden unterwegs mit Kärntner Spezialitäten zum Rasten und Genießen ein. Die Belohnung nach der Wanderung: ein Sprung in den Faaker See oder eine wohltuende, lockernde Massage.

Ich liebe es, bei einer Tour durch die Wälder am Fuße der Karawanken den Alltag zu vergessen. Magische Orte wie die Kirche am Kanzianiberg oder die Spitze des Wauberges – und zwischendurch immer wieder andere Ansichten vom Faaker See – belohnen für jede Mühe.

Morgengymnastik, Schwimm- & Kreativkurse Hannelore Kreibich

Berge in der Region Villach – Faaker See

Mittagskogel

Der König der Karawanken. Mit seinem markanten Gipfel ragt der Grenzberg zwischen Kärnten und Slowenien auf 2.145 Meter Seehöhe empor. Der anspruchsvolle Aufstieg durch teilweise schwieriges Gelände wird mit einem fantastischen Rundumblick – über den Faaker See, ins Rosental, zum Wörthersee, auf die Hohen Tauern und auf die Julischen Alpen mit dem Triglav – belohnt.

Ferlacher Spitze

Mit 1.742 Metern Höhe ist die Ferlacher Spitze eine leichtere Alternative zum Mittagskogel. Der Aufstieg ist nicht weniger lohnend: Der herrliche Ausblick auf den türkisblauen Faaker See und der beeindruckende Anblick des Mittagskogels aus nächster Nähe bleiben lange in Erinnerung.

Dreiländereck

Der Schnittpunkt der Länder Österreich, Italien und Slowenien auf 1.511 Metern ist ganz familienfreundlich mit dem Sessellift erreichbar. Schon das Panorama von der Bergstation aus ist überwältigend: Vor Ihnen liegt das Kärntner Seental. Im Süden beeindrucken die slowenischen und italienischen Gebirgszüge Jalovec, Moistrocca, Mangart und Ponze. Bei einer circa dreistündigen Tour lassen sich die drei Länder an einem Tag erwandern.

Dobratsch

Gut markierte Wanderwege führen auf den 2.167 Meter hohen Dobratsch, der auch Villacher Alpe genannt wird. Wer nicht bis zum Gipfel hinauf will, kann dem Alpengarten einen Besuch abstatten. Dieser lässt sich vom Parkplatz zu Fuß in wenigen Minuten erreichen. Das botanische Kleinod zeigt Ihnen auf 10.000 Quadratmetern mehr als 800 heimische Pflanzen und damit die Schönheiten der südalpinen Blumenwelt. Ein weiterer Höhepunkt: Fantastische Ausblicke erwarten Sie bei einer Fahrt auf der 16 Kilometer langen, mautpflichtigen Villacher Alpenstraße.

Gerlitzen

Ein besonders schöner Platz zum Wandern mit Kindern in Kärnten: Auf 1.909 Metern gibt die sonnenreiche Gerlitzen Alpe den Blick auf Kärntens beeindruckende Seenwelt frei. Der Aufstieg ist aus dem Tal möglich. Wer es gemütlicher angehen möchte, wählt die Panorama-Auffahrt mit der Kanzelbahn. Gut gesicherte Wander-, Rad- und Nordic Walking-Strecken sowie zahlreiche Kraftplätze und Aussichtspunkte warten darauf, von Ihnen gefunden zu werden. Gut zu wissen: Eine perfekte Thermik macht die Gerlitzen zu einem Hotspot für Paragleiter.

Wandern rund um den Faaker See

Über Wiesen und durch dichte Wälder auf den Tabor, zum nahegelegenen Aichwaldsee oder auf den Kanzianiberg: Die unberührte Natur rund um den Faaker See bietet schöne Alternativen zu den hohen Gipfeln. Das abwechslungsreiche Terrain ist besonders für Familien und Hobbywanderer geeignet. Auf gut markierten Themenwanderwegen mit Erlebnis-Stationen speziell für Kinder erfahren die Kleinen Spannendes über die heimische Flora und Fauna. 

Zu den Wanderrouten

Alpe-Adria-Trail

Video ansehen

Alpe-Adria-Trail

Genusswandern im Alpe-Adria-Raum: Der rund 750 Kilometer lange Alpe-Adria-Trail führt Sie auf eine Entdeckungsreise durch drei Länder und drei Kulturen. Denn der Weitwanderweg führt vom Fuße des höchsten Berges Österreichs, dem Großglockner, durch die schönsten Kärntner Berg und Seengebiete, ohne große Umwege zum Dreiländereck, wo sich Österreich, Italien und Slowenien treffen. Von dort aus geht es über das herrlich-ursprüngliche Sočatal in Slowenien weiter bis zur Adria nach Triest.

Sie müssen nicht die ganze Strecke auf einmal erwandern. Vom Hotel Karnerhof aus lassen sich einige schöne Etappen erkunden. Etwa vom mondänen Wörtherseeort Velden die Drau entlang und am Faaker See vorbei zur Burgarena Finkenstein. Oder von der slowenischen Abenteuersport-Hochburg Kranjska Gora über die Karawanken und den Jepzasattel weiter nach Kärnten zur Baumgartnerhöhe über dem Faaker See.
 

Klettern in der Region Faaker See

In freier Natur. Im Wald. Im Fels. Alle Kräfte einsetzen und die Freude an der Bewegung im ganzen Körper – bis in die Fingerspitzen – spüren: Gleich in der Nähe vom Karnerhof tun sich spannende Klettermöglichkeiten auf.

Klettergarten Kanzianiberg

Wenige Autominuten vom Karnerhof entfernt, nahe der Ortschaft Finkenstein, finden Sie mit dem Kanzianiberg einen der traditionsreichsten und besten Klettergärten Österreichs. Im Osten sanft bewaldet, im Westen schroffe Felswände: Fast 400 Routen in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 10 sowie zahlreiche Übungsparcours machen den Klettergarten Kanzianiberg zu einem Erlebnis für Anfänger und Profis. Kletterschulen bieten Schnupperklettern und Kletterkurse für Einsteiger, Fortgeschrittene und Kinder an.

Waldseilpark Hochhinauf

Am Berg Tabor, direkt am Faaker See, in einem natürlich gewachsenen Mischwald, befindet sich der Waldseilpark Hochhinauf. Zwischen den Bäumen sind in Höhen von zwei bis 20 Metern Stahlseile, Wackelbrücken und Netze gespannt. Sechs Parcours mit 60 verschiedenen Balance-Übungen wollen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen entdeckt werden. Die notwendige Sicherheitsausrüstung gibt es genauso wie die Einweisung durch Trainer vor Ort. Weitere Höhepunkte: Nachtklettern und Bogenschießen.

ab € 369 für

4=3 im Herbst

Zur Pauschale
ab € 280 für

Golfherbst

Zur Pauschale
ab € 402 für

Romantik am See

Zur Pauschale